top of page
IMG_9243.HEIC

Ehrenamtliche 
Handwerker*innen gesucht!

Für unser gemeinsames Projekt mit dem ukrainischen Verein Vostok SOS haben wir uns das Ziel gesetzt bis zum Ende des Jahres 100 Häuser im Donbas wieder bewohnbar zu machen. Weiter Infos über das Projekt findest du hier.

Damit dieses Projekt realisiert werden kann, benötigen wir einige helfende Hände. Du bist handwerklich versiert oder hast eine Ausbildung und kannst dir vorstellen das Team vor Ort zu unterstützen? Dann findest du hier alle Infos die du brauchst. 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Im Osten der Ukraine herrscht Krieg und es wird um das Donbass-Gebiet gekämpft. Weite Teile der zeitweise von Russland besetzten Landstriche sind verwüstet worden. In anderen Regionen haben sich die Kämpfe an der Front festgefahren. Die Mehrheit der Bevölkerung ist geflohen und wird absehbar nicht zurückkehren können.

In dem mehrere tausend Quadratkilometer umfassenden Gebiet aber leben weiterhin Menschen, die während der Kämpfe ausharrten bis die Ukraine wieder die Kontrolle übernahm oder die trotz willkürlichem Artillerie-Beschuss der russischen Armee in ihren Dörfern bleiben.

Die ukrainische Hilfsorganisation Vostok SOS wird mit der Partnerorganisation Project- Nadiya in diesem Sommer die im Donbass lebenden Einwohner*innen unterstützen. Im Rahmen humanitärer Nothilfe werden 100 Wohnhäuser wieder instand gesetzt.

Ziel des Projektes ist es, 100 bewohnte Häuser zu reparieren, die in den Kämpfen oder bei Angriffen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Meist sind die Dächer löchrig, Fenster geborsten oder Mauerwerk gerissen. Das internationale Team wird überwiegend Kleinreparaturen durchführen, die die Gebäude mit geringem Aufwand in einen bewohnbaren und winterfesten Zustand versetzen werden. Wir wollen, dass die Menschen wieder in würdigen Zuständen und auch weiterhin in ihrem eigenen Haus leben können.

Zwischen August und November 2023 suchen wir freiwillige und handwerklich versierte Menschen, die vier Wochen Zeit und ihre Fähigkeiten einsetzen wollen, um in der Ostukraine Wiederaufbau zu leisten. Wenn Du einen Beruf im Bauhandwerk hast oder handwerklich ein Allround-Talent bist, Improvisation und Handwerkskunst gerne miteinander zu sinnvollen und haltbaren Verbindungen zusammenfügen kannst und Englisch sprichst, dann suchen wir genau Dich!

Der Wiederaufbau findet in zweierlei Gebieten statt. Zum einen in den befreiten Gebieten. Diese Gebiete waren von der russischen Armee besetzt und wurden vergangenes Jahr von der ukrainischen Armee zurückerobert. Große Landstriche sind vermint und nicht explodierte Munition liegt herum.

Zum anderen werden wir in Gegenden aktiv, wo Menschen 5-15 km von der sogenannten Kontaktlinie – das ist die aktiv umkämpfte Frontlinie – entfernt leben. In diesem Gebiet ist es auch grundsätzlich jederzeit möglich, dass ein Ort von der russischen Artillerie angegriffen wird.

Wir werden unsere Arbeitsorte sorgsam auswählen und insbesondere nahe der Kontaktlinie danach beurteilen, wie aktiv die Frontregion ist. Wir kennen die Kampfgebiete von unseren humanitären Aktivitäten vor Ort sehr gut, wir beobachten die Entwicklungen täglich und werden von erfahrenen und vor Ort anwesenden Mitarbeitenden in Punkto Sicherheit begleitet. Wir werden den Wiederaufbau so sicher wie nur möglich organisieren. Der Donbass befindet sich im Kriegszustand und das bedeutet, wir müssen mit allen Szenarien planen und mit hoher Aufmerksamkeit unsere Projekte durchführen. Dafür benötigen wir mitarbeitende Freiwillige, die sich der Gefahren bewusst sind, besonnen handeln, belastbar und bereit sind, humanitäre Nothilfe zu leisten.

Alle Mitarbeitenden werden -bevor sie in den Einsatz gehen- ein intensives notfallmedizinisches Training sowie Sicherheitsbriefings zum richtigen Verhalten in Kriegsgebieten und Minen-Aufklärung absolvieren.

Wir bringen mit unserem 100-Häuser-Projekt praktische Hilfe an Orte und zu Menschen, die aktuell kaum Hilfe erfahren. Mit Deiner Hilfe wollen wir 100 Häuser wieder bewohnbar machen. 100 Häuser, in denen Menschen leben.

Kontakt

Schicke uns Deine Bewerbung bitte als kurzes formloses Motivationsschreiben unter Angabe Deiner Kontaktdaten sowie Eckdaten Deiner beruflichen Qualifikation, Erfahrungen im Handwerk und/oder in der humanitären Hilfe an unsere Projektkoordination:

bottom of page